Kaminfegergeschäft Hirschi AG

Previous
Next

Weitere Infos folgen bald

Gas

UMWELTFREUNDLICH UND EFFIZIENT - GASFEUERUNG

Etwa jedes vierte Gebäude in der Schweiz verfügt über eine Gasheizung. Der Betrieb ist einfach und bequem, es wird kein Platz für die Lagerung von Brennstoff benötigt und bei guter Pflege und Wartung arbeitet die Gasheizung sehr effizient und umweltfreundlich.

Die Technik bei Gasheizungen ist ausgereift und zeichnet sich durch eine hohe Betriebssicherheit aus. Die Anlage lässt sich gut mit anderen Einrichtungen zur Wärmeerzeugung und Energieeinsparung wie Solarthermie oder Wärmepumpen kombinieren. Die Gasheizung ist auch besonders flexibel beim Standort und braucht nur wenig Platz. Im Keller oder unterm Dach – bei der Gasheizung kein Problem!

Was für Gas als Brennstoff spricht

Die Gasheizung funktioniert üblicherweise mit Erdgas, die Nutzung von Biogas ist bisher wenig verbreitet. Erdgas ist ein im Erdinneren natürlich vorkommendes Gas, das zu über 90 Prozent aus farb- und geruchlosen Methan besteht. Das Gas muss anders als Öl, Benzin oder Diesel nicht vorher raffiniert werden, sondern ist fast gebrauchsfertig.

Der Transport erfolgt umweltfreundlich und weitgehend verlustfrei über Leitungen. Es besteht eine hohe Versorgungssicherheit. Erdgas verbrennt weitgehend russ- und staubfrei. Es erzeugt bei der Verbrennung weniger Kohlendioxid als zum Beispiel die Ölheizung. Ausserdem besitzt Gas den höchsten Brennwert aller fossilen Brennstoffe. Aus diesen Gründen ist das Heizen mit Gas besonders umweltfreundlich und effizient.

Sicherheit hat Priorität bei der Wartung

Das grösste Risiko bei Gasheizungen ist das unkontrollierte Austreten von Gas. Deshalb setzt die Wartung vor allem auf die Überprüfung der sicherheitsrelevanten Teile der Gasheizung inkl. der Dichtungen. Die Heizungsanlage und die Gasleitung werden auf eventuelle Lecks hin kontrolliert. Zur sicherheitstechnischen Wartung gehören auch die Überprüfung des Wärmetauschers, der Frischluftzufuhr, der Abgasanlage und der Kondensat-Abläufe.

Obwohl vergleichsweise wenige Rückstände anfallen, entstehen bei Gasverbrennung mit der Zeit auch Ablagerungen. Verbrennungsstaub, Korrosionsrückstände und Restbestandteile des Gases setzen sich mit der Zeit ab und müssen mittels Reinigung entfernt werden. Bei Gasheizungen wird mindestens alle zwei Jahre eine Wartung empfohlen. Dafür stehen wir als Kaminfeger-Fachbetrieb gerne zur Verfügung. Wir sorgen mit grosser Präzision und Sorgfalt für höchste Betriebssicherheit und einen störungsfreien Betrieb. Sollte ausnahmsweise doch mal eine Störung auftreten, sind wir sofort zur Stelle!

Als amtliche bestellte Feuerungskontrolleure führen wir ausserdem die vorgeschriebene Abnahmekontrolle der Gasfeuerung und die vierjährige Routinekontrolle in den von uns betreuten Gemeinden durch.

Wir sind ganz in Ihrer Nähe und stehen bereit für einen Einsatz!

Bolligen

Ittigen

Moosseedorf

Bern