Kaminfegergeschäft Hirschi AG

Previous
Next

Weitere Infos folgen bald

Öl

NACH WIE VOR GERNE GENUTZT - ÖLFEUERUNG

Öl ist ein fossiler Brennstoff, der nur begrenzt zur Verfügung steht. Aus diesem Grund, wegen der bei der Verbrennung entstehenden Schadstoffe und wegen des CO2-Ausstosses wird das Heizen mit Öl zunehmend kritisch bewertet. Im Hinblick auf den Klimaschutz sieht mancher die Ölfeuerung als Methode von gestern. Nichtsdestotrotz hat die Ölheizung bei uns nach wie vor grosse Bedeutung.

Denn Heizöl ist mit rund 40 Prozent Anteil immer noch wichtigster Energieträger bei der Gebäudeheizung in der Schweiz. Dank moderner Heizungstechnik ist auch ein energieeffizienter Betrieb der Ölheizung möglich. Wichtig ist die regelmässige Wartung der Anlage. Sie kann wesentlich dazu beitragen, negative Umwelteffekte zu vermeiden oder zumindest in Grenzen zu halten. Und für wirtschaftlichen Betrieb empfiehlt sich die Wartung auch.

Heizöl Extra Leicht (HEL) oder Öko-Heizöl (HEL schwefelarm)

Heizöl gibt es in der Schweiz in zwei Qualitäten: als Heizöl Extra Leicht (HEL) oder als Öko-Heizöl (HEL schwefelarm).

  • HEL darf nicht mehr als 1 g/Kg Schwefel und 0.2 g/Kg Stickstoff enthalten;
  • bei HEL schwefelarm gelten wesentlich strengere Obergrenzen: 0,05 g/Kg Schwefel und < 0.1 g/Kg Stickstoff. Die Schwefel- und Stickstoffanteil macht nur Bruchteile im Vergleich zu HEL aus.

Es versteht sich von selbst, dass das Heizen mit Öko-Heizöl wesentlicher umweltfreundlicher ist, da schadstoffärmer. Mit Öko-Heizöl betriebene Ölheizungen sind besonders wartungsarm, da sich weniger Rückstände bilden. Sie verbrauchen auch weniger Öl und sind daher energieeffizient. Neuere Heizgeräte setzen meist Öko-Heizöl als Brennstoff voraus.

Warum regelmässige Wartung wichtig ist

Beim Heizen mit Öl entstehen im Lauf der Zeit Verbrennungsrückstände, die sich in der Heizung ablagern. Diese Ablagerungen verschlechtern die Wärmeübertragung. Konsequenz: es wird mehr Heizöl für das gleiche Wärmeresultat benötigt, die Energieeffizienz sinkt, der Schadstoffausstoss erhöht sich.

Die Reinigung verschmutzter Heizflächen ist daher eine wesentliche Aufgabe bei der Wartung und muss in regelmässigen Zeitabständen durchgeführt werden. Daneben dient die Wartung natürlich auch der Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Heizungsanlage und dem Austausch von Verschleissteilen. So wird ein reibungsloser und energieeffizienter Betrieb Ihrer Ölheizung gewährleistet. Wir stehen Ihnen als Kaminfeger-Fachbetrieb gerne für die Wartung zur Verfügung und sind auch bei Störungen für Sie da.

Als amtliche bestellte Feuerungskontrolleure führen wir ausserdem die vorgeschriebene Abnahmekontrolle der Ölfeuerung und die zweijährige Routinekontrolle in den von uns betreuten Gemeinden durch.

Wir sind ganz in Ihrer Nähe und stehen bereit für einen Einsatz!

Bolligen

Ittigen

Moosseedorf

Bern